Impulsvortrag “Digitale Geschäftsmodelle: Was KMU von Start-ups lernen können”

Termin Details

Flyer “SolideAgil”

Impulsvortrag im Rahmen der Veranstaltung „#SolideAgil | Ein Dialog zwischen KMU & Start-ups“ – Hybrides Innovationscoaching Außenwirtschaft des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Kommunikation der BSP Business School Berlin.

#SolideAgil bringt den Mittelstand mit Start-ups ins Gespräch. Gestandene mittelständische Unternehmerpersönlichkeiten aus dem Land Brandenburg berichten über ihre Erfahrungen und geben Tipps rund um Wege in neue Märkte. Start-up-Akteure erläutern, was sie antreibt und wie sie ihre Ideen in die Tat umsetzen.

Programm

15:00 Uhr – Begrüßung und Einführung: Thomas Thiessen (Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kommunikation)

15:10 Uhr – Vom regionalen Start-up zum führenden Anbieter innovativer Lösungen – Madlen Dietrich (Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg UVB)

15:25 Uhr – Digitale Geschäftsmodelle: Was KMU von Start-ups lernen können – Prof. Dr. André Nitze (Technische Hochschule Brandenburg)

15:40 Uhr – Erfahrungsaustausch 1: International wettbewerbsfähige Innovationen entwickeln – Lutz Klinkner (Alutrim) im Gespräch mit Timon Rupp (The Drivery GmbH)

16:00 Uhr – Erfahrungsaustausch 2: Agilität & Stabilität fördern – Kai Skrabe (ASKANIA Mikroskop Technik Rathenow) im Gespräch mit Benjamin Heese (Feelbelt)

16:20 Uhr – Erfahrungsaustausch 3: Internationale Märkte und Kunden für seine Ideen finden – Andreas Bullinger (Holzwerke Bullinger) im Gespräch mit Tino Jacobi (Think3DDD)

16:40 Uhr – Erfahrungsaustausch mit Publikum, KMU & Start-ups in drei Arbeitsgruppen – Madlen Dietrich (UVB), Prof. Dr. André Nitze (Technische Hochschule Brandenburg), Thomas Andersen (Andersen Marketing KG, Start-up Coach)

17:10 Uhr – Ergebnispräsentation

17:25 Uhr – Fazit und Verabschiedung: Dr. Stefan von Senger (WFBB Wirtschaftsförderung des Landes Brandenburg) und Dorothee Stacke (MWAE Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Energie des Landes Brandenburg)

Anmeldung

Zur Anmeldung